Windows 10 Version 1511 – Weniger Speicherplatz nach Update?

Windows10_1511Nach dem Update von Windows 10 auf Version 1511 sind auf deiner Festplatte plötzlich 30GB weniger freier Speicherplatz vorhanden? Das liegt nicht daran, dass Windows nach dem Update auf einmal so viel mehr Speicherplatz brauchen würde. Dieses Phänomen liegt einzig und allein darin begründet, wie Microsoft die Update-Prozedur für das große Herbstupdate umgesetzt hat. Es findet nämlich kein „normales Update“ statt, wie es sonst bei kleineren Updates der Fall ist, sondern eine datenschonende Neuinstallation (ganz ähnlich der Updateinstallation von Windows 8 auf Windows 10).
In der Folge findet sich nach dem Update auf Windows 10 Version 1511 auf der Festplatte der Ordner „Windows.old“ – und der enthält nichts anderes, als die alte Windows 10 Version. Bei mir hat dieser Ordner (bei einem ganz neue installierten Windows 10) eine Größe von 23GB. Hinzu kommen dann noch die temporär (also bis man sie selber von Hand löscht…) gespeicherten Updatedateien. Bei mir mit einer Größe von 7GB. Da sind also die 30GB Speicherplatz hin…
Zum Glück ist es einfach, den Speicherplatz wieder freizugeben. Rechter Mausklick auf C: und im Reiter „Allgemein“ auf Bereinigen klicken. In dem dann aufpopenden Fenster „Datenträgerbereinigung für Windows (C:)“ tauchen die alte Windows Installation und die temporären Installationsdateien zunächst nicht in der Liste auf. Dafür muss erst auf „Systemdateien bereinigen“ geklickt werden. Dann wird die Liste aktualisiert und beides kann zum Löschen ausgewählt werden.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code