Windows 10 Version 1511 und OneNote 2016 Notizen im Info-Center@Surface Pro 4

Leider hat Microsoft es weder mit dem Release des neuen Surface Pro 4 oder der neuen Office Version 2016 noch mit dem Herbstupdate 1511 von Windows 10 hinbekommen, OneNote 2016 als Alternative zur OneNote App vernünftig einzubinden. So lässt sich nach wie vor etwa die Notiz-Verknüpfung im Info-Center/ Action-Center (die Windows 10 Seitenleiste) nicht über einen Einstellungsdialog verändern. Auch nach der Installation von OneNote 2016 wird mit dem Link weiter munter die OneNote App geöffnet.
Zum Glück lässt sich dieses Verhalten (leider im Gegensatz zum Verhalten des Knopfes am Surface Pen) mit einem kurzen und beherzten Eingriff im Registrierungseditor abstellen.

  1. „regedit“ starten
  2. Zum Verzeichnis
    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ActionCenter\Quick Actions\All\SystemSettings_Launcher_QuickNote

    navigieren

  3. Die Zeichenfolge mit dem Namen „URI“ von
    onenote-cmd://quicknote?onOpen=typing

    auf

    onenote://PFAD_ZUM_NOTIZBUCH

    ändern

  4. Surface neustarten
  5. Eventuell fragt Windows beim nächsten Klick auf den Link nach dem Neustart noch einmal nach, welches Programm ab jetzt immer gestartet werden soll. Dort einfach noch einmal OneNote 2016 auswählen.

Der PFAD_ZUM_NOTIZBUCH „Schnelle Notizen“ sieht bei mir beispielsweise wie folgt aus: „C:\User\SaGrLand\Documents\OneNote-Notizbücher\Mein Notizbuch\“. Die gesamte URI Zeichenfolge wäre daher:

onenote://C:\Users\SaGrLand\Documents\OneNote-Notizbücher\Mein Notizbuch\

Evernote:

Wer lieber Evernote statt OneNote 2016 nutzt und dieses mit der Notiz-Verknüpfung im Info-Center starten will, kann unter „URI“ einfach folgendes eintragen:

evernote:
--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

2 Gedanken zu „Windows 10 Version 1511 und OneNote 2016 Notizen im Info-Center@Surface Pro 4“

  1. Hallo, dank für den ausführlichen Tipp, habe es aber leider nicht hinbekommen:
    Unter OneNote 2016 kann ich normal schnelle Notizen erstellen, die dann unter „C:\Users\dkf_surface\Documents\OneNote-Notizbücher“ gespeichert werden. In der Registry habe ich die Zeichenfolge „onenote://C:\Users\dkf_surface\Documents\OneNote-Notizbücher\“ eingetragen, nach Neustart öffnet nach Klick auf „Notizen“ im Info-Center OneNote 2016 mit folgender Fehlermeldung: „Bei „C:\Users\dkf_surface\Documents\OneNote-Notizbücher“ wurde kein Notizbuch gefunden. Normalerweise verfügt ein Notizbuch über eine Inhalsverzeichnisdatei /“*.onetoc“ oder „*.onetoc2″)“, nach Bestätigen mit ok kommt die weitere Fehlermeldung: „Wir konnten diesen Speicherort nicht öffnen. Möglicherweise ist er nicht vorhanden, oder Sie sind nicht berechtigt, ihn zu öffnen. Weitere Informationen können Sie vom Besitzer von „OneNote:C:\Users\dkf_surface\Documents\OneNote-Notizbücher\“ erhalten. Nach Bestätigen auch dieser Meldung mit ok öffnet OneNote 2016, ich kann normal damit arbeiten.
    Ich bin Administrator auf diesem Rechner, mit dem Explorer kann ich die im Verzeichnis liegende Datei normal öffnen.
    Hast du noch irgendeinen Tipp, ich übe mich wund…

    mit freundlichen Grüssen

    Frank Wehrmann

    1. Leider habe ich gerade keinen Windows-Rechner mit OneNote mehr zur Verfügung. Bei mir waren die Schnellen Notizen wie geschrieben immer unter „onenote://C:\Users\NUTZERNAME\Documents\OneNote-Notizbücher\Mein Notizbuch\“ zu finden. Eventuell hat Microsoft aber mit den letzten Updates von Windows 10 bzw. Office 2016 / 365 auch einfach irgendwas geändert. Mit dem Windows Anniversary Update und der Einführung von Windows Ink wird sich ja ohnehin einiges an der Seitenleiste diesbezüglich ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code