Eee PC 901 – Erste Aufräumarbeiten

Da der Speicherplatz des Eee PC 901 mit 12GB ja auch nicht so üppige ausgefallen ist, kann ein wenig aufräumen nicht schaden. Erstmal muss der lahme 150MB fressene Adobe Reader dran glauben (Ersatz wäre z.B. PDF Xchange Viewer – der kennt sogar Notizen und merkt sich beim Schließen des Dokuments die letzte Position – oder der kleine Foxit-Reader). Dann gehts an die Office-Frage: Works braucht 380MB, der PowerPoint-Viewer 60 MB und StarOffice sogar ganze 810MB. Die 100MB der ganzen Windows Live-Komponenten kann sich der eine oder andere bestimmt auch sparen.
Macht in der Summe 1,5GB – genug Platz für das Office/Schreibprogramm der eigenen Wahl und noch einiges mehr.
Beim Installieren neuer Software aber darauf achten, den Standardpfad zu ändern und sie auf der 8GB SSD (D:) zu speichern, sonst wirds für XP schnell eng (vor allem wenn man irgendwann auf die Idee kommt, „Suspend-to-disk“ nutzen zu wollen).
Eigene Dateien nach D: (oder gleich auf ne schnelle SD-Karte) verschieben sollte sowieso klar sein.

So, was kann noch alles weg?
Die Windows-Update-Dateien zum Beispiel. Beim „Automatischen Update“ wird evtl. das Update in „C:\Windows\SoftwareDistribution“ gespeichert – so sammeln sich schnell einige MB an (um alle zu löschen, muss zeitweise das AutoUpdate abgestellt werden).
Die Systemwiederherstellung habe ich auch noch nie gebracht, also gleich mal komplett ausstellen (Windows+Pause-Taste, dann Systemwiederherstellung -> Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren) – bei der Gelegenheit kann man auch gleich nicht benötigten Grafik-Schnick-Schnack abschalten (Erweitert -> Leistung Einstellungen -> Visuelle Effekte).

Links:
eee-pc.de Forum

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Ein Gedanke zu „Eee PC 901 – Erste Aufräumarbeiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code