Firefox 3.0.1@Acer Aspire One

Acer hat sich aus irgendeinem Grund dazu entschieden Firefox 2 mit seinem Linups Linux Lite System auszuliefern. Eine gute Gelegenheit schnell die gerade erschienene Version 3.0.1 parallel zu installieren.
Hier die Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Firefox 3.0.1 downloaden:
    Einfach mit dem installierten Firefox die Seite http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/ ansurfen, dann bietet euch die Webseite gleich die neue Version als tar.bz2 Archiv zum Download an. Herunterladen und vom Standardprogramm Xarchiver öffnen lassen. Dann von Firefox 2 verabschieden und schließen.
  2. Mit Xarchiver entpacken:
    WICHTIG!: Beim Dialog „Entpacken nach“ ein Häckchen bei „Dateien mit vollem Pfad entpacken“ setzten. Dann einfach nach „/tmp/“ entpacken.
  3. Verschieben:
    Terminal aufrufen (Alt+F2 „terminal“) und mit „su -“ in den root-Modus wechseln (Passwort wird abgefragt). Mit „mv /tmp/firefox/ /usr/local/firefox/“ den Ordner verschieben.
  4. Plugins einfügen:
    Mit „cp /usr/lib/firefox-2.0.0.14/plugins/* /usr/local/firefox/plugins/“ die noch fehlenden Plugin-Links einfach aus dem alten Verzeichnis kopieren.
  5. Firefox-Aufruf umleiten:
    Mit „rm /usr/bin/firefox“ die Verknüpfung zum alten Firefox löschen und mit „ln -s /usr/local/firefox/firefox /usr/bin/“ den Link auf Version 3.0.1 erstellen.

Ab sofort sollte auch die Desktop-Verknüpfung „Browser“ die neue Firefox Version 3.0.1 starten.

Zusatz: Firefox-Icon ändern
Um das blaue Internet-Icon durch das normale Firefox-Icon zu ersetzen gibt es zwei Wege:

  1. Das blaue Icon einfach ersetzen: Als root im Terminal „cp /usr/share/pixmaps/firefox.png /usr/share/pixmaps/acs_firefox.png“ ausführen, oder
  2. Pfad ändern: Als root im Terminal „mousepad /usr/share/applications/linpus-web.desktop“ öffnen und relativ am Ende die Zeile „Icon=acs_firefox.png“ auf „Icon=firefox.png“ abändern.
--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

64 Gedanken zu „Firefox 3.0.1@Acer Aspire One“

  1. Nein V3 wird nicht darüber installiert. V2 löschen? Weiß nicht so richtig, kommt drauf an ob noch irgendwas davon abhängt (bzw. welche Programme (Hilfe usw.) direkt auf die installierte Version zugreifen). Ich würde sie einfach behalten. Wenn dann mal offiziell V3 in die Repositories kommt würde ich die manuelle Installation eh wieder runter schmeißen und die Version über yum installieren.

  2. Super Anleitung, Danke!

    Mußte bei mir in Zeile „löschen und mit “ln -s /usr/local/firefox/firefox /usr/bin/” noch einmal „firefox“ einfügen.

    ==> „ln -s /usr/local/firefox/firefox/firefox /usr/bin/”

  3. Unter Punkt 5 müsste in den Link noch ein Firefox mehr rein, also /usr/local/firefox/firefox/firefox

    So wurde es zumd. bei mir entpackt, wenn ich nach deiner Anleitung gegangen bin…

    Jetzt würde ich noch gerne wissen, wie ich Flash im FF3 zum Laufen bekomme? Das YUM-Repository von Adob e lässt sich nicht installieren!

  4. Habe ich mittlerweile oben berichtigt.
    Das Flash-Plugin sollte vom alten Firefox übernommen werden. Wegen des falschen Verzeichnisses kann es natürlich gut sein, dass du im Schritt 4 auch ein „firefox“ zu wenig hattest. (Nach der alten Anleitung müsste es heißen: „cp /usr/lib/firefox-2.0.0.14/plugins/* /usr/local/firefox/firefox/plugins/” )

  5. Nein, eigentlich sollte jetzt alles richtig sein. Entpackt wird nach /tmp/ (das Archiv selber enthält den Ordner /firefox). Also liegt alles in /tmp/firefox/ bzw. nach dem Kopieren in /usr/local/firefox/.
    In Schritt 5 wird dann ein Linke auf die DATEI firefox in eben diesem Verzeichnis gesetzt.

  6. Hi,

    ich habe das ganze so weit versucht und hat auch geklappt, bis auf ein zwei fehlermeldungen die ich aber auch wie oben schon beschrieben mit einem zusätzlichen firefox ordner geklärt. Danach hat auch alles geklappt. Nur wenn ich jetzt firefox starten will lädt er ne weile aber hört dannn auch auf zu arbeiten ohne das ich ein firefoy fenster krieg…

    bitte um hilfe

  7. Die Desktop-Verknüpfung ruft einfach nur das Kommando „firefox“ auf. Wenn der Browser sich nicht öffnet, stimmt etwas mit dem Link in „/usr/bin“ nicht.
    Was passiert denn, wenn du einfach die Konsole aufmachst und „firefox“ eingibst?
    Geh doch einfach mal mit „cd /usr/bin“ in den Ordner und lass dir mit „ln -l“ alle Dateien anzeigen. Es müsste eine Datei mit dem Namen „firefox“ geben bei der in der letzten Zeile das Ziel der Verknüpfung steht „-> /usr/local/firefox/firefox“ (bzw. einmal firefox mehr wenn du nach der alten Anleitung vorgegangen bis.

  8. Hi.
    Hab das gleiche problem. Habe gerade nachgeguckt un habe keine verknüpfung
    Ich glaube ich habe beim firefox kopiervorgang aus dem temp verzeichnis einen fehler gemacht. Wiederholen kann ich den leider nicht, weil er sich nicht überschreiben lässt. Kann mir da jmd. helfen?
    Vielen Dank

  9. Hey, eine sehr tolle Anleitung. Danke.

    Aber leider startet bei mir keine Anwendung mehr, wenn ich auf den „Browser-Button“ gehe. Den „ln -s“ befehl habe ich ganz oft an den verschiedensten Stellen ausgeführt.

    bei mir befindet sich die Datei Firefox bei //usr/local/firefox/firefox

    was mache ich falsch?

  10. Hallo,
    vielen Dank fuer die ausfuehrlichen Erlaeuterungen. Sie haben sehr geholfen.
    Leider habe ich aber ein groesseres Problem,
    das Icon auf dem Acer-Startbildschirm funktioniert nicht mehr und ich kann keine Software mehr installieren. Stattdessen erhalte ich diese Fehlermeldung

    /tmp/skype-2.0.0.72-fc5.i586-2.rpm konnte nicht geöffnet werden, weil die damit verknüpfte Hilfsanwendung nicht existiert. Ändern Sie die Verknüpfung in Ihren Einstellungen.

    Du weisst nicht zufaellig woran das liegt?

  11. Hallo SG,

    ich hätte die Kommentare lesen sollen, das Problem ist wohl schon bekannt, auch wenn ich es noch nicht lösen konnte:
    Im Startbildschirm vom One funktioniert die Verknüpfung (mit neuem Icon) namens „Browser“ nicht mehr. Per rechte Maustaste und Menüeintrag „Web Browser“ kann ich die Version 3.0.1 dennoch starten.

    Gibt es eine Möglichkeit, die o. g. Verknüpfung auch noch zu ändern?

    Und zur Fehlermeldung:
    ich habe erst versucht, nach Deiner Anleitung Firefox zu installieren (was geklappt hat) und danach wollte ich auch nach der Anleitung dieses Wiki Skype installieren. Letzteres bescherte mir die genannte Fehlermeldung.
    Vielen Dank für Deine Hinweise und Hilfe!

  12. Zu Firefox: Eigentlich muss die Verknüpfung nicht geändert werden, weil sie nur den Link „/usr/bin/firefox“ aufruft und der sollte in Schritt 5 auf die neue Version zeigen (wenn dann müsste wohl da der Fehler liegen – welcher Firefox wird denn aufgerufen wenn du über ALT+F2 oder den Terminal „firefox“ ausführst?).

    Zu Skype: Da wird wohl aus irgendeinem Grund vor dem Öffnen des Archives die temporär heruntergeladene Datei wieder gelöscht. Speicher das rpm Paket doch einfach im normalen Downloadverzeichnis und starte dann über den Dateimanager.

  13. Vielen Dank!!
    Eines jedoch will nicht klappen: die Übernahme der Plugins. Sie werden zwar kopiert, aber nicht benutzt. So wird im 3.0.1-er kein Video angezeigt. Was ist zu tun?

  14. Hallo,

    vielen Dank bisher.
    Firefox 3.0.1 funktioniert bei mir, das ist das wichtigste.
    Ich kann ihn über das freigeschaltete „start-„menü erreichen über den separaten Eintrag Web-Browser.

    Nur das mit dem Link auf der Home-Site von Linpus, das habe ich trotz vieler Versuche noch nicht hinbekommen.

    Über das Terminal kann ich Firefox nicht öffnen, da tut sich nichts!

    Mir ist aufgefallen ich habe im Verzeichnis applications zweimal etwas, was auf den Firefox hindeutet:
    „browser“ -> linpus-web.desktop (wenn man es über mousepad öffnet)
    und „Firefox Web Browser“ ->mozilla-firefox.desktop.
    Welches wäre denn die richtige Datei?

    Noch mal vielen Dank, das mit Skype funktioniert jetzt auch ganz prima!

  15. Gibt es denn bei dir den Link „/usr/bin/firefox“ ? Und wo zeigt er hin? (Sieht man mit „ls -l“).
    Der Aufruf für die Home-Verknüpfung steht in linpus-web.desktop („exec=firefox“).

  16. das terminal gibt zurück:

    /usr/bin/firefox -> /usr/local/firefox/firefox

    also, wenn beim Mac etwas passiert ist die Standard-Antwort: „Bitte Benutzerrechte (Permissions) reparieren!“
    Soll ich das hier auch mal machen, und wenn ja, wie geht es?
    Ich hätte nämlich wohl auch erwähnen sollen, dass beim Doppelklick auf linpus-web.desktop (bzw. „Browser“) eine Fehlermeldung erscheint und zwar diese hier:

    „Konnte >>Browser<< nicht umbenennen.
    Failed to execute child process „firefox“ (Permissions denied)“

    What’s that?

  17. Was das mit dem umbenennen heißen soll, weiß ich auch nicht. Evtl. hast du keine Berechtigung zum Ausführen von „firefox“? Was sagt denn „ls -l“ zu den Berechtigungen? (Die Zeichen ganz am Anfang z.B. „rwxr–r–„)

  18. Antwort des Terminals:
    [root@localhost ~]# ls -l /usr/bin/firefox
    lrwxrwxrwx 1 root root 26 2008-08-02 17:13 /usr/bin/firefox -> /usr/local/firefox/firefox
    [root@localhost ~]#

  19. Ich bin Auslände, erste mal Linux nutzen. Ich verstehe nicht von Schritt 3. Ich habe schon entpacken in /tmp/. Wie kann weiter machen (Schritt für Schritt). Wie kann “ mit “su -” in den root-Modus wechseln “
    Danke sehr.

  20. Mit „Alt+F2“ das Programm „terminal“ ausführen.
    – Use „Alt+F2“ to run the program „terminal“.

    „su -“ im Terminal eintippen und mit ENTER bestätigen. Dass Password wird abgefragt – ENTER.
    – Write „su -“ and hit ENTER. You have to enter your password then hit ENTER.

    Nacheinander eintippen und jeweils mit ENTER bestätigen:
    – Enter the followings lines one after the other confirming with ENTER:

    “mv /tmp/firefox/ /usr/local/firefox/”
    “cp /usr/lib/firefox-2.0.0.14/plugins/* /usr/local/firefox/plugins/”
    “rm /usr/bin/firefox”
    “ln -s /usr/local/firefox/firefox /usr/bin/”

  21. Hi, habe die Anleitung genau befolgt, mein Firefox 3 startet aber nicht. Wenn ich ihn im Terminal starte, kommt folgende Fehlermeldung:

    Gtk-Message: (for origin information, set GTK_DEBUG): failed to retrieve property `GtkTreeView::odd-row-color‘ of type `GdkColor‘ from rc file value „((GString*) 0xb6f92b80)“ of type `GString‘

    Habe danach gegoogelt, aber leider nichts gefunden, was mir weiterhilft….

  22. Super Anleitung!

    Habe aber ein Problem…Das Java-Plugin fehlt und keine Ahnung wie ich es wieder in den FF3 bekomme.
    Hat jemand einen Rat für mich?

  23. Hallo! Wollte jetzt Firefox 3 installieren und habe es genau nach der Anleitung gemacht! Irgendwie scheint das aber nicht zu funktionieren! Ich hab es mir runtergeladen und bin dann im Downloadmanager auf „Öffnen“ gegangen. Daraufhin hat sich der Inhalt des Archives geöffnet. Dann hab ich auf die erste Zeile überhaupt geklickt, also Dateiname „firefox/“ und habe es der Beschreibung nach, nach /temp/ entpackt. Sobald ich das Terminal aufgerufen und „su-“ eingegeben habe ist irgendein komisches Fenster aufgetaucht bei dem oberhalb Terminal steht, man aber nichts reinschreiben kann. Es ist auch nirgends ein Passwort abgefragt worden *verwirrtbin*! Weiß vielleicht jemand was da schieflaufen könnte oder was ich falsch gemacht habe. Muss dazu aber sagen, dass ich erst seit gestern Linux habe.

    Danke für die Hilfe

  24. Hallo,

    ich hab mal eine Frage.

    Bis zu Punkt 4. einschl. hat alles wunderbar funktioniert. Die neue Version von Firefox ist im richtigen Ordner usr…. und lässt sich von dort aus auch manuell aus dem Dateimanager starten. Wenn ich jedoch versuche Firefox über die Verknüfpung „browser“ zu starten startet er trotzdem die alte 2….Version. Wenn ich versuche mit ln… die neuen Link zu setzen sagt er immer im Terminal: creating symbolic link `/usr/bin/firefox‘: File exists

    Wenn ich dann wieder versuche mit Hilfe der Verknüpfung den Browser zu starten startet er natürlich wieder die alte Version.

    Was kann ich machen? Verzweifel hier langsam!

    Danke und Gruß,
    Sebastian

  25. Hier hatte ich eine generelle Anleitung für Desktop-Verknüpfungen gepostet.
    Bei Thunderbird reicht es aber theoretisch, wenn du als root in der Datei „/usr/share/applications/AME.desktop“ die Zeile „exec=AME -amil“ auf „exec=thunderbird“ änderst (wenn du einen Link für thunderbird in „/usr/bin/“ erstellt hast, ansonsten den ganzen Pfad angeben, z.B. „exec=/usr/local/thunderbird/thunderbird“).

  26. Danke für das Tutorial. Aber wozu Firefox 3? Der idealer Browser für das Aspire One ist Opera. Einfach das Fedora RPM installieren.

    Der Browser ist schnell, hat einen richtigen Mail-Client integriet, die Seitendarstellung ist optimal für den kleinen Bildschirm und kann sogar bei jeder Vergrößerung auf die Bildschirmbreite fixiert werden (ohne Layout-Fehler!!!). Alle Widgets und Plugin funktionieren und sind mit einem Mausklick installierbar.

    Opera ist die ideale und vor allem schnellste Browser-Lösung für das Aspire One.

  27. Hilfe!

    Ich weiß – es gehört nicht zum Firefox, aber ich habe ein Problem mit dem AAO! Habe keine Ahnung von Linux – immer nur anleitungen befolgt und Skype, VLC Player usw. prima hinbekommen. Jetzt habe ich eine Anleitung zum erkennen einer externen Festplatte die nihct FAT ist durchgeführt. Wurde auch prompt erkannt – hatte Zugriff und nach erneutem an und ausschalten stelle ich entsetzt fest – kein externer Speicher wird mehr erkannt, auch nicht meine Erweiterungskarte, USB Stick, Festplatte, SSD Card – nix mehr…

    Was kann ich tun???

  28. Hallo Samuel, ist dir schon etwas zu meinem Problem eingefallen? Und noch eine Frage – was hältst du vom Opera Browser – soll,wie hier geschrieben steht prima funktionieren!?

    thx

  29. @Heiko: Also aus den Links kann ich nicht ablesen, was schief gelaufen seien könnte. Bzgl. der Festplatte hast du doch nur mit „yum install ntfs-3g“ den NTFS-Treiber installiert – oder hast du sonst noch irgendwo was verändert? Ich würde jetzt einfach mal spontan ins Blaue raten, dass der Automount nicht mehr funktioniert. Funktioniert denn manuelles mounten? Habe nur mal kurz gesucht: „/dev/mmcblk0p1“ ist der linke Cardreader. Einfach mal als root versuchen eine eingelegt Karte mit „mount /dev/mmcblk0p1 /home/user/Test“ einzubinden (vorher Test mit „mkdir /home/user/Test“ erstellen).

  30. Hallo Samuel,
    hab nach deinen Anleitungen pidgin und skype installiert und hat super funktioniert! Nur der Firefox 3 wil nicht klappen, ich hab bei Schritt 5 denke ich ein Firefox zu viel oder zu wenig eingefügt, die Verknüpfung zu Firefox 3 hat nicht funktioniert. Ich hab dann auf dem Desktop oben in das Suchfeld „firefox“ eingegeben, da kam dann zuerst eine Auflistung von alles Dateien die Firefox enthalten. Als ich das noch mal versucht hab, kam eine Fehlermeldung und es ging gar nix mehr. Hab den Laptop dann ausgeschaltet durch langes Drücken der Ein-/Aus-Taste und jetzt fährt er nicht mehr in die grafische Oberfläche hoch, sondern zeigt mehrere Fehlermeldungen (z. B. „pciehp:cannot add device 0x4:0“
    Wenn ich enter drücke, erscheint [user@localhost ~]$ und ich kann auch mit su – in den Root-Modus wechseln.
    Wie bekomme ich das Ding jetzt wieder zum starten???

  31. Also – heute sind alle Ports nachdem ich das manuell gemountet habe wieder zu erreichen – bin ich froh!!! Danke. Nur wollte ich nun von der Festplatte einen .avi Film ansehen – da sagte der AAO mir, codecs würden fehlen. Der vlc Player macht es auch nicht – nur Ton und kein Bild… Dann noch eine Sache – ich versuchte meinen Flachbildfernseher an der VGA ausgang anzuschließen – doch es kommt nichts an, das Bild bleibt schwarz… Wie bekomme ich das denn nun am besten hin? Sorry für die vielen Fragen… ;o)

  32. Hallo,
    ich bin Linux- bzw. AA1-Newbie. Habe ich es richtig verstanden, dass diese Anleitung beim Icon Browser den FF 3 (.0.3 mittlerweile) startet, beim den anderen Icons wie bspw. Wikipedia oder Google Maps aber denn FF 2.0.14?

    Das wäre dann nämlich genau das, was ich möchte: Surfen mit der aktuellsten Version bzw. Zoomfunktion für die Schrift/Grafiken und Spezialkram über die windows-like zu installierenden Addons mit FF 2.0.14 (aufgerufen über die beiden anderen Icons).

  33. hallo leute, ich hoffe hier liest noch jemand mit! hab heute auch den neunen FF 3 instaliert. der pfad stimmt so weit (usr/local/firefox/firefox-bin) und über den dateimanager kann ich firefox auch starten. was mir absolut nicht gelingt ist das verlinken. hab es gemäß der anleitung gemacht, wenn ich den link anklicke erscheint der ladekreis für ein paar sekunden aber nichts passiert. auch google maps und wikipedia lassen sich dementsprechend nicht mehr starten! wie bekomm ich den link wieder geregelt? vielen dank für eure hilfe im voraus! liebe grüße monty

  34. Eine große Bitte – Das gesamte Procedere der Installation noch einmal zusammenhängend posten. Mit den Fragmenten kommt man ja mittlerweile durcheinander. Auch stellt sich zumindest mir die Frage, ob die verschiedenen Linpus- /BIOS-Versionen nicht auch unterschiedliche Auswirkungen haben.

    DANKE!!!

  35. FF – Browser startet nicht.

    Hallo! Leider kann ich nach einer Neuinstallation den Browser nicht mehr starten. Nach dem ersten Systemstart war es kein Problem. Jetzt öffnet sich der FF nich einmal mehr. Wer kennt das Problem?

  36. Hallo,

    hab bis gestern alles so am Laufen gehabt und wollte mir den Thunderbird als Verknüpfung auf den Desktop legen.
    Als ich ih hochgefahren habe, lagen dann sämtliche Verknüpfungen übereinander und es herrscht vollkommenes Chaos.
    Kann mir vll jemand helfen? (evtl mit dem originalen Quellcode vom „/home/user/.config/xfce4/desktop/group-app.xml“ geht das überhaupt?)
    Grüße Robby

  37. So hat sich erledigt….sorry für das ganze geposte…
    gut dass ich damals in Wirtschaftsinfo aufgepaast habe :-) hab vergessen nen Tag zu schließen :-)
    Grüße

  38. Die Installation hat geklappt und FF3 funktioniert bei mir einwandfrei. Aus anderen Gründen möchte ich den FF3 aber wieder löschen und den ursprünglichen FF2 wieder nutzen, den vorherigen Zustand also wiederherstellen. Wie stelle ich das denn wohl an??

  39. Durch die Anleitung ist es nicht mehr möglich Firefox über das Menü auszuwählen!

    Für alle die nicht mehr Firefox öffnen können:

    Auf http://www.acer.com/aspireone/support/files/connect.html gehen und Firefox 3 herunterladen. Die Datei entpacken und ausführen. Danach Acer automatisch oder manuell neustarten.

    Jetzt klappt Firefox wieder (auch aus dem Menü heraus). Ist die Version 3.0.3. Die leider zwangsweise installierte Google Toolbar einfach im Firefox unter ADDONS deaktiveren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code