Acer Aspire One – Terminal Shortcut

Keine Verknüpfung mit der Linux Konsole (Terminal / Console) unter Linpus Linux Lite gefunden? Dann einfach schnell selber erstellen:

– Einfach „Alt+F2“ drücken, „In Terminal ausführen“ ankreuzen und auf „Run“ klicken.
– Im Terminal mittels „cd .config/xfce4/shortcuts“ ins richtige Verzeichnis wechseln.
– Mit „vi linpus.xml“ den Editor vi starten.
– Mit „i“ in den Editiermodus wechseln
– Für einen Shortcut einfach ein neue Zeile „<shortcut command=“BEFEHL“ keys=“TASTENKOMBI“/>“ vor „</shortcuts-theme>“ anlegen (für den Teminal z.B. BEFEHL durch „terminal“ ersetzten und TASTENKOMBI durch „Alt+T“).
– Editiermodus mit „ESC“ verlassen und Datei mit „:wq“ speichern.
(Änderungen erfordern Neustart / Xserver Neustart)

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

5 Gedanken zu „Acer Aspire One – Terminal Shortcut“

  1. versuche als verzweifelter linux neuling auf meinem aspire one eine verlnüpfung für skype zu erstellen, erfolglos. ich versteh’s irgendwie net. was cih auch eingebe: ’no such file directory’…

  2. 1. Alt+F2 und „Terminal“ aufrufen
    2. im Terminal „mousepad /home/user/.config/xfce4/desktop/group-app.xml“ ausühren
    3. in Mousepad die Zeile suchen die mit „<!–app“ beginnt und irgendwo in der Mitte „skype“ stehen hat.
    4. „<!–app“ in „<app“ ändern
    5. „sequenze=4“ auf „sequenze=7“ ändern
    6. Am Ende der Zeile „–“ entfernen.
    7. Einfach vergleiche: Die neue Zeile muss genauso aussehen wie die Zeilen davor/dahinter nur das als Application Skype und als Sequenze 7 steht.
    8. Datei speichern.
    9. Neustarten

  3. Hab deinen Tipp angewendet. Leider hat es aus mir bisher unbekannten Gründen nicht funjktioniert (hab das terminal-beispiel mal testweise ausprobiert). Interessanterweise klappt jetzt auch ALT+F2 nicht mehr. Hast du eine Ahnung was ich falsch gemacht habe?

  4. Wenn du in einer Zeile einen Fehler machst, geht die ganze Datei nicht mehr. Meistens hat mein ein < , > oder “ vergessen. Kopier doch einfach mal deinen Dateiinhalt hier rein.

  5. Ich habe den „Fehler“ gefunden. Zunächst dachte ich auch ich hätte einen der Tags nicht richtig geschlossen. Das Problem war aber nicht gleich ersichtlich. Ich hatte die Datei nicht mit vi editiert sondern das Programm verwendet welches sich bei mir standardmässig öffnet wenn ich Text-Dateien (oder auch in diesem Fall .xml-Datein) öffnet – nämlich OpenOffice. Tja, beim abspeichern hat OO das Format zerschossen. Ich habe das ganze dann mit vi wieder hinbekommen. Ich empfehle also für solche Dinge zwei Dinge:
    – Sichheitskopie vom Original (auch wenn man mal „nur“ eine kleine Zeile in der Konfig-Datei ändern will).
    – Für solche Arbeiten kein OpenOffice verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code