(X)Ubuntu – Videos zu hell / ohne Kontrast

Sowohl unter Gnome, als auch XFCE kommt es (anscheinend vor allem mit Notebook(grafik)) häufiger vor, dass Videos unabhängig vom Codec und Player viel zu hell bzw. kontrastarm dargestellt werden. Eventuell sind auch die Farben nicht so ganz richtig. Wenn man lange genug an den diversen Reglern herumspielt, kommt dabei manchmal sogar an ganz ansehnliches Bild heraus.
Einfacher kann es aber sein, das Videoausgabe-Modul (so nennt es z.B. VCL) umzustellen. Unter Xubuntu half bei mir z.B. das Umstellen auf X11 Ausgabe, anderen hat aber auch schon OpenGL geholfen.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code