„Wie ich für Ubuntu meine Platte zerhacke“ oder HDD partitionieren

Für meinen Wiedereinstieg in die schöne, bunte Linuxwelt mit Ubuntu 6.10 habe ich mir endlich eine „durchdachten“ Partitionierung zurechtgelegt.

Da meine 40GB Platte ja eigentlich nur 38GB Kapazität hat, habe ich mich für folgende Aufteilung entschieden:

Größe Aufhängpunkt Grund
11GB / Genug Platz für LAMP und x Programme.
11GB /home Hier kann man sowieso nie genug Platz haben.
2GB Swap Arbeitsspeicher *2
4GB /var Damit das System nicht hängen bleibt, wenn /var voll läuft.
4GB /var/www Webseiten brauchen auch in der Entwicklung viel Platz.
6GB /tmp Platz zum Brennen einer DVD (Single Layer)

So, die ersten Platzprobleme dürfen anrollen…

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code