simply und schlecht.

Irgendwie müssen beim Drillisch Mobilfunkanbieter simply ja die billigen Preise zustandekommen. Der „Support“ leistet wahrscheinlich seinen Beitrag dazu.

Nachdem ich am 24.09 über meinen Account auf dem simply-Online-Portal eine Anfrage gestellt hatte, kam vier Tage später zunächst erstmal eine SMS mit dem netten Hinweis, dass man mich nicht vergessen hätte, es aber leider wegen der vielen Anfragen etwas länger dauert. Genau eine Woche nach meiner Anfrage kam dann heute die SMS mit dem Hinweis, dass ich mir die Antwort auf meine Frage im Online-Portal abholen kann.

Jetzt bleiben nur zwei Fragen zu klären: 1. Wieso braucht der Support sieben Tage, um eine offensichtliche Standardtextantwort zu schicken? 2. Ist eine Antwort auch dann eine Antwort, wenn sie nichts beantwortet?

Zumindest scheint der Algorithmus des wahrscheinlich dahinterstehenden Expertensystems erkannt zu haben, dass es bei meiner Anfrage um irgendwas mit SIM-Karten geht. Vermutlich hat das System aus den bisherigen Anfragen gelernt, dass es sich dabei im Regelfall um eine verlorene oder kaputte SIM-Karte handelt. Kann ich sogar verstehen, Multicards sind ja zumindest etwas neuer und eSims hat Drillisch gerade erste eingeführt.

EDIT: Der Beitragstitel ist wohl wirklich zu naheliegend… Ich musste gerade feststellen, dass ich nicht nur schon mal einen Mobilfunkvertrag bei simply hatte, sondern auch bereits vor 10 Jahren einen Beitrag unter dem gleichen Titel geschrieben habe (da hat die obige „Antwort“ zumindest ein Gutes: der Preis für eine ErsatzSIM ist seitdem von 29,65 Euro auf 14,95 Euro gesunken).

UPDATE: Natürlich habe ich gleich am 01.10 den „Nachfrage“-Button genutzt, um mich für die Standardantwort zu bedanken und darauf hinzuweisen, dass mir diese leider nicht weiterhilft, weil sie nicht auf den Inhalt meiner Anfrage eingeht. Wie gehabt kam dann am Samstag die SMS, dass es noch etwas länger dauert. Und just wieder eine Woche nach der Rückfrage gab es heute am 08.10 die Antwort:

Nach immerhin 14 Tagen weiß ich jetzt also Bescheid. Eine „eingehende Prüfung“ meines Anliegens hätten ich mir natürlich bereits für meine erste Anfrage gewünscht…

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code