Test/Review: BTEK USB-C 3.1 auf USB-C

Apple ruft für das zum MacBook 12 gehörende USB-C Ladekabel eine stolze UVP von 35 Euro auf. Es ist also wahrscheinlich nicht ungewöhnlich, sich nach einer günstigeren Alternative umzusehen. Fündig wird man bei BTEK, die ein zwei Meter langes USB 3.1 Type-C auf USB Type-C Kabel für unter 10 Euro anbieten und dabei explizit (neben Chrombook Pixels 2015) mit dem 12-Zoll MacBook Retina werben.

So weit, so gut. Während das USB-C auf USB-C Kabel von seinen äußeren Werten qualitativ dem getestete BTEK USB-C auf Lightning-Kabel entspricht, gibt es auf der technischen Seite nicht so erfreuliches zu berichten. Auch wenn einige andere Rezensenten bei Amazon berichten, dass das Kabel bei ihnen nur sporadisch lädt, konnte ich bei meinem kurzen Test diesbezüglich keine Aussetzer feststellen. Das Kabel saß allerdings im USB-C Netzteil relativ locker.

Das Kabel funktioniert, ABER – und das ist ein großes ABER – nur direkt mit dem MacBook 12. Am Apple Multiport-Adapter angeschlossen, passiert überhaupt nichts. Weder lädt das MacBook, noch scheint es das angeschlossene Kabel zu erkennen. Damit ist das Kabel nur bedingt brauchbar und die anderen Rezensionen lassen befürchten, dass irgendwann auch Aussetzer beim direkten Laden des MacBook möglich sein könnten. Daher ging mein Kabel postwendend zurück.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code