nc4200, Ubuntu und SD/MMC Kartenleser von Texas Instruments

Der im nc4200 eingebaute Kartenleser (TI PCIxx21 Integrated FlashMedia ; Texas Instruments PCIxx21/x515 Cardbus Controller) konnte unter Ubuntu 6.4 / 6.10 immerhin SD-Karten lesen und löschen (schreiben war nicht möglich).
Unter Ubuntu 7.4 funktioniert er auf Anhieb überhaupt nicht – taucht zwar im „Gerätemanager“ und bei „lspci“ auf, dem Einstecken einer SD-Karte folgt aber nicht das erhoffte Autostart-Fenster (dafür aber eine ganze Reihe an Fehlermeldungen im Message-Log „end_request: I/O error, dev mmcblk0, sector X“.
Ich habe hier ein recht einfache Lösung gefunden. Nach der Installation dieses Patches (Alternativ-Download) werden jetzt SD-Karten wieder erkannt und sogar das Beschreiben ist nun endlich möglich.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code