LEGO – Pick a Brick #01

Zum ersten Mal habe ich in einem Lego Store einen Becher an der Pick a Brick Wand (München Riem Arcaden) gefüllt. Gar nicht so einfach, möglichst viele Elemente platzsparend in den Becher zu bekommen (wäre der doch nur eckig…). Hier meine Ausbeute:

Auch nicht gerade Vergnügungssteuerpflichtig ist das spätere Eintragen bei Rebrickable. Dafür bekommt man gute Laune, wenn man die bezahlten 17,99 Euro (ohne Reuse-Becher) mit der von Rebrickable berechneten absurden Summe der Einzelpreise vergleicht.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code