USB-C Monitore & Displays mit Power Delivery (PD)

Da der Ursprungsbeitrag zum Überblick über USB-C Stromversorgung mittels Power Delivery (PD) doch langsam etwas unübersichtlich wurde, habe ich diesen nun aufgeteilt. Hier jetzt der Beitrag über USB-C Monitore & Displays mit Power Delivery (PD) Funktion (Link zum Beitrag über USB-C Netzteile & Ladegeräte mit Power Delivery (PD), Link zum Beitrag über USB-C Docks & Dockingstations mit Power Delivery (PD), Link zum Beitrag über USB-C Powerbanks & Akkus mit Power Delivery (PD) und Link zum Beitrag über USB-C Auto/KFZ-Ladegeräte mit Power Delivery (PD).

Im Folgenden die, von Natur aus „work in progress“, Liste mit USB-C Monitoren & Displays die den Power Delivery (PD) Standard unterstützen und daher neben der Übertragung des Videosignals gleichzeitig Notebooks mit Strom versorgen können. Teilweise bieten die Monitore zusätzlich einen integrierten USB-Hub an. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass ohne Thunderbolt 3 die Bandbreite bei USB-C geringer ist. Daher fallen bei Displays ohne Thunderbolt 3 die Geschwindigkeiten der USB-Ports am Hub auf USB 2.0 zurück, wenn das Dispaly mit einer UHD-Auflösung und 60Hz angesteuert wird. Auch die Möglichkeit für HDR ist bei hohen Auflösungen eingeschränkt.

Größe:

  • Display-Diagonale in Zoll (Auflösung in Pixeln)
  • Panel-Technik (IPS, VA, TN, OLED, QLED)

Besonderheit:

  • TB3 = Thunderbolt 3
  • C-R = Curved / gewölbtes Display – Radius der Krümmung in cm
  • 21:9 = Ultrawide Display (21:9 oder 24:10)
  • 75/100/144Hz = Bildwiederholfrequenz höher als 60Hz
  • FS = AMD FreeSync
  • GBL = RJ45 GBit Lan Anschluss
  • H = Höhenverstellbar
  • P = Pivot-Funktion: Display 90 Grad drehbar (Format Hochkant)
  • HDR = High Dynamic Range
  • 10Bit = Erweiterter Farbraum (statt 8Bit)
  • W = WebCam (Auflösung: HD = 720p; FHD = Full HD 1080p; Hello = Windows Hello kompatibel)
  • USB-H = USB-Hub am Display / KVM = integrierter KVM-Switch
  • 5W x 2 = Stereo-Lautsprecher mit je 5 Watt

Leistung:

  • Ausgangsleistung des USB-C Ports in Watt

HiDPI

  • Unterstützt die Monitorauflösung prinzipiell den HiDPI Modus von Apple? Falls nicht, erscheinen Schriften usw. auch bei Unterstützung der Monitorauflösung unscharf, weil Apple keine Subpixel/ FontSmoothing mehr unterstützt (unter Umständen kann mit SwitchResX der HiDPI Modus erzwungen werden, allerdings funktioniert das Programm auf Macs mit Apple Silicon M1 nicht).

Maße:

  • Breite x Höhe x Tiefe und Gewicht (jeweils inkl. Standfuß)
USB-C Monitore & Displays mit Power Delivery (PD)
Hersteller Bezeichnung Größe Besonderheit Leistung HiDPI Maße (cm) Preis (ca.)
5k / WUHD
Dell UltraSharp U4021QW 40 (5120 x 2160)
IPS
21:9
C-2400
TB3
H
USB-H/ KVM
9W x 2
90 Watt JA 94,7 x
45,8 x
24,8
(13,8 kg)
1.780 €
MSI* Prestige PS341WU* 34 (5120 x 2160) 21:9
HDR600
H
USB-H
85 Watt JA 81,7 x
50,0 x
26,0
(10,3 kg)
999 €
Lenovo P40w-20 40 (5120 x 2160)
IPS
21:9
C-2400
TB4
75Hz
HDR10
H
USB-H/ KVM
GBL
100 Watt JA 94,8 x
64,1 x
27,9
(14,7 kg)
2.000 €
LG* 27MD5KA UltraFine 5K* 27 (5120 x 2880) TB3
H
USB-H
85 Watt JA 62,6 x
46,4 x
23,9
(8,5 kg)
1.399 €
LG* 34WK95U* 34 (5120 x 2160)
IPS
21:9
TB3
HDR600
H
USB-H
85 Watt JA 81,7 x
44,9 x
23,4
(8,8 kg)
1.029 €
Testbericht: Golem.dehardwareluxx.de
LG 40WP95C 40 (5120 x 2160)
IPS
21:9
C-2400
TB4
75Hz
FS
HDR10
H
USB-H
? Watt JA ? x
? x
?
(? kg)
? €
4k / UHD
Asus* ProArt PA32UC* 32 (3840 x 2160) TB3
H
P
FS
HDR
USB-H
60 Watt JA 72,7 x
60,0 x
22,9
(11,4 kg)
2.220 €
BenQ* DesignVue PD2720U* 27 (3840 x 2160)
IPS
TB3 (2x)
HDR10
10Bit
P
H
USB-H
65/ 15 Watt JA 61,4 x
59,4 x
18,6
(5,7 kg)
870 €
BenQ* DesignVue PD3220U* 32 (3840 x 2160)
IPS
TB3 (2x)
HDR10
10Bit
P
H
USB-H
85/ 15 Watt JA 71,5 x
47,8 x
18,6
(10,4 kg)
1.230 €
Eizo* FlexScan EV2785* 27 (3840 x 2160)
IPS
H
P
USB-H
60 Watt JA 61,1 x
36,7 x
23,0
(8,2 kg)
1.128 €
Lenovo* ThinkVision X1* 27 (3840 x 2160)
IPS
W (FHD)
USB-H
45 Watt JA 61,5 x
49,1 x
27
(6,4 kg)
715 €
LG* 27UD88* 27 (3840 x 2160)
IPS
H
P
FS
USB-H
60 Watt JA 61,5 x
42,5 x
22,3
(6,2 kg)
525 €
Testbericht: Prad.deMacRumors
ViewSonic* VP2785-4K* 27 (3840 x 2160)
IPS
HDR10
P
H
USB-H
? Watt JA 61,2 x
54,6 x
21,5
(6,4 kg)
1.099 €
Testbericht: Prad.deMacwelt
Philips* 328P6VUBREB* 31,5 (3440 x 2160) GBL
H
P
HDR
USB-H
60 Watt JA 74,2 x
65,7 x
27,0
(9,4 kg)
579 €
LG* 32UL750* 32 (3840 x 2160) 16:9
HDR600
FS
H
P
USB-H
60 Watt JA 72,8 x
49,3 x
23,1
(7,3 kg)
685 €
WQHD (1440p / 1600p)
Philips 346P1CRH 34 (3440 x 1440)
VA
C-1500R
21:9
100Hz
HDR400
GBL
W FullHD (Hello)
USB-H
H
5W x 2
90 Watt NEIN 80,7 x
60,1 x
25,0
(11,65 kg)
589 €
Philips* 349P7FUBEB* 34 (3440 x 1440) C
21:9
GBL
H
USB-H
60 Watt NEIN 81,0 x
62,1 x
31,1
(9,6 kg)
578 €
Philips* 499P9H* 49 (5120 x 1440)
VA
C-1800R
32:9
HDR400
GBL
H
W (Hello)
USB-H
100 Watt NEIN 119,4 x
56,8 x
30,3
(15,3 kg)
950 €
Samsung* C34H892* 34 (3440 x 1440)
VA
C-1800R
H
21:9
100Hz
FS
USB-H
60 Watt NEIN 81,1 x
53,9 x
29,9
(7,9 kg)
570 €
Samsung* C34J791* 34 (3440 x 1440)
QLED
TB3 (2x)
C-1500R
H
21:9
100Hz
FS
GBL
USB-H
85/ 15 Watt NEIN 80,9 x
51,6 x
30,9
(7,7 kg)
900 €
Samsung C43J89 43 (3840 x 1200) C
32:10
USB-H
95 Watt NEIN ? x
? x
?
? kg)
? €
Samsung* C49J890* 49 (3840 x 1080) C
32:9
USB-H
95 Watt NEIN ? x
? x
?
? kg)
799 €
ViewSonic* VP3881* 38 (3840 x 1600)
IPS
C-2300R
21:9
HDR10
H
USB-H
60 Watt NEIN 89,6 x
62,9 x
29,9
(12,7 kg)
1.299 €
Testbericht: Prad.delite Magazin
LG* 34UC99* 34 (3440 x 1440)
IPS
C-1900R
21:9
FS (75Hz)
H
USB-H
60 Watt NEIN 81,8 x
48,3 x
25,9
(8,4 kg)
785 €
Dell* UltraSharp U3818DW* 37,5 (3840 x 1600)
IPS
C-2300R
H
21:9
USB-H
100 Watt NEIN 89,4 x
43,2 x
22,6
(19,7 kg)
1.090 €
Testberichte: Prad.dedigitaltrends.com
HP* EliteDisplay S340c* 34 (3440 x 1440)
VA
C-1800R
21:9
W (HD)
USB-H
60 Watt NEIN 81,0 x
39,5 x
10,2
(11,1 kg)
825 €
LG* 38UC99* 38 (3840 x 1600)
IPS
C-2300R
21:9
FS (75Hz)
H
USB-H
60 Watt NEIN 89,7 x
46,6 x
23,0
(9,3 kg)
940 €
Testbericht: Prad.de
LG* 38WK95* 38 (3840 x 1600)
IPS
C-2300R
21:9
HDR10
FS (75Hz)
H
USB-H
60 Watt NEIN 89,7 x
46,6 x
23,0
(9,3 kg)
965 €
2k (1440p)
Acer* H277HU* 27 (2560 x 1440)
IPS
USB-H ? Watt NEIN 61,3 x
43,9 x
21,7
(4,1 kg)
405 €
Asus* ProArt PA27AC* 27 (2560 x 1440) TB3
H
P
HDR10
USB-H
45 Watt NEIN 61,4 x
50,6 x
22,1
(8,5 kg)
622 €
Dell U2721DE 27 (2560 x 1440)
IPS
H
USB-H
GBL
H
65 Watt NEIN 61,2 x
52,0 x
18,0
(6,24 kg)
544 €
Eizo* FlexScan EV2780* 27 (2560 x 1440)
IPS
USB-H 30 Watt NEIN 61,0 x
54,5 x
24,5
(8,1 kg)
885 €
Lenovo* ThinkVision P27h* 27 (2560 x 1440)
IPS
H
P
USB-H
45 Watt NEIN 61,1 x
40,3 x
26,9
(5 kg)
335 €
Philips* 258B6QUEB* 25 (2560 x 1440)
IPS
GBL
H
P
USB-H
60 Watt NEIN 57,1 x
51,1 x
24,4
(7,0 kg)
385 €
Testbericht: IT-Business
Philips* 272B7QUPBEB* 27 (2560 x 1440) GBL
H
P
USB-H
60 Watt NEIN 61,4 x
54,8 x
25,7
(7,4 kg)
442 €
FullHD
Dell U2421HE 24 (1920 x 1080)
IPS
H
USB-H
GBL
H
65 Watt NEIN 53,8 x
47,8 x
16,5
(5,3 kg)
300 €
--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

11 Gedanken zu „USB-C Monitore & Displays mit Power Delivery (PD)“

  1. Danke für die hilfreiche Übersicht, super :-)

    Dazu hätte ich bitte noch eine Verständnisfrage: ist es bei USB-C (ohne Thunderbolt) prinzipbedingt *immer* so, dass bei Verwendung von UHD/60 Hz der USB-Hub auf USB-2 zurückfällt? Ist das also tatsächlich eine Limitierung des „Alternate Mode“ – Vielen Dank im Voraus & beste Grüße.

    1. So wie ich das bisher verstanden habe, ist das tatsächlich so, weil die Bandbreite von USB-C Gen 2 nicht für 4k/60Hz und USB 3 gleichzeitig ausreicht.

      1. Oh – Danke für die prompte Antwort. Hatte sich jetzt gerade mit meinen weiteren Ergebnissen (s.u.) überschnitten. Die ganze Geschichte bleibt etwas unübersichtlich – erst recht, wenn dann noch Thunderbolt dazu kommt…

  2. Gerade noch etwas weiter geforscht – lt. dieser Übersicht [1] der c’t existieren zwei DP-Alt Modus (langes uuuu ;-) ) und der zweite würde tatsächlich auch USB-3 bei gleichzeitigem UHD/60 Hz unterstützen. Das würde aber voraussetzen, dass UHD/60 Hz über nur *zwei* DP-Lanes übertragen würde. Lt. dem Artikel soll das möglich sein – bleibt natürlich die Frage, welche Monitore und Rechner/GraKa/USB-C ports das unterstützen?

    [1] https://www.heise.de/ct/artikel/USB-C-Der-Alleskoenner-3836662.html?view=zoom;zoom=6

  3. Hat jemand Erfahrung damit, ob ein Monitor der über PD ein Notebook versorgt, auch in den Standby Modus (also Display dunkel) gehen kann?
    Mein Eizo will leider nicht abschalten…

    1. Meine beiden Monitore (LG 27UD88 + Samsung C34J791W) gehen in den Standby, auch wenn ein gerade ladendes MacBook dran häng. Der Samsung wacht bislang aber immer sehr schnell wieder auf und sucht nach anliegenden Signalen.

      1. Hallo ich interessiere mich für den LG 27UD88:
        Wenn der Notebook in den Stand-by Modus geht, wird auch der LG dunkel richtig? und lädt dabei weiter den Notebook auf?
        Wie ist es mit dem Aufwachen, wenn die Tastatur am LG USB-Hub hängt, funktioniert da das Aufwecken des Notebooks?
        Vielen Dank!

        1. Wenn mein MacBook in den Ruhezustand wechselt wird auch der LG dunkel – das MacBook wird trotzdem normal weiter geladen. Zum Aufwecken kann ich nichts sagen, da ich nur Erfahrungen mit Apples Bluetooth-Magic-Keyboard habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code