debian:xfce@ThinkPad e145 – Broadcom WLan & TrackPoint

WLan

Das Lenovo ThinkPad e145 verfügt über einen Broadcom BCM43142 WLan Chipsatz. Wenn dieser nicht automatisch erkannt/eingerichtet wird, müssen folgende Punkte abgearbeitet werden:

  1. Die Paketquellen „/etc/apt/sources.list“ um „non-free“ erweitern:
    deb http://http.debian.net/debian/ wheezy main contrib non-free
  2. Liste der Pakete aktualisieren und die Linux-Header für den aktuellen Kernel herunterladen:
    sudo apt-get update
    sudo apt-get install linux-headers-$(uname -r|sed 's,[^-]*-[^-]*-,,')
  3. Die Firmware für den Broadcom BCM43142 WLan Chipsatz installieren:
    sudo apt-get install broadcom-sta-dkms
  4. Eventuell konfligierende Module abschalten:
    sudo modprobe -r b44 b43 b43legacy ssb brcmsmac
  5. Das wl-Modul laden:
    sudo modprobe wl

Beim nächsten Neustart sollte der Broadcom BCM43142 WLan Chipsatz automatisch erkannt und die verfügbaren WLan-Accesspoints anzeigen werden.
Weiterführender Link

TrackPoint

Um bei gedrückter mittlerer Maustaste mit dem TrackPoint scrollen zu können, muss die Datei „/usr/share/X11/xorg.conf.d/20-thinkpad.conf“ mit folgendem Inhalt angelegt werden:

Section "InputClass"
	Identifier	"Trackpoint Wheel Emulation"
	MatchProduct	"TPPS/2 IBM TrackPoint"
	MatchDevicePath	"/dev/input/event*"
	Option		"EmulateWheel"		"true"
	Option		"EmulateWheelButton"	"2"
	Option		"Emulate3Buttons"	"false"
	Option		"XAxisMapping"		"6 7"
	Option		"YAxisMapping"		"4 5"
EndSection

Nach einem XServer-Neustart (An- und Abmelden) kann mit gedrückter mittlerer TrackPoint-Taste gescrollt werden.
Weiterführender Link

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code