Digitales Grundrauschen

rauschenWas früher das Rattern des Zuges über die Schwellen der Bahntrasse war, scheint heute das Klacken, Klicken und Seufzen aus den kleinen Lautsprechern moderner, tragbarer Kommunikationsgeräte zu sei. Leider wirkt die Schallisolierung des ICE ja nur von außen nach innen und nicht im Innenraum.
Als ich gestern auf meiner alten Arbeitsstrecke in einem kleinen Abteil des ICEs saß, war auch ein korpulenter junger Mann anwesend (er hatte vor einigen Jahren eine Herz-OP und brauchte dringend seine Arztunterlagen für den morgigen Termin beim TÜV, wie ich aus dem
lautstark geführten Telefongespräch entnehmen konnte, bei dem auch die Sprechstundenhilfe glasklar zu verstehen war). Wenn er nicht laut telefonierte, hackte er energisch auf sein Mobiltelefon ein. Offensichtlich hatte er nicht nur viel zu erzählen, sondern auch ebensoviele Antworten zu lesen. Darauf wies ein konstanter Strom aus Pfeif-, Blubber-, Klonggeräuschen hin, nur unterbrochen durch die rhythmische digitale Reproduktion klappernder und tackernder mechanischer (Schreibmaschinen)Tasten beim Verfassen einer Nachricht. Die Idee, dass sich seine Mitreisenden durch die ungewollte (Dauer)Beschallung morgens um 07:15 gestört fühlen könnten, schien er nicht in Betracht zu ziehen – oder es war ihm schlicht egal.
Statt sich jetzt nur auf die augenscheinlich oder besser ohrenhörlich nicht vorhandenen Manieren des Geräuschverursachers zu beschränken, steht vielleicht doch die Frage im Raum, ob es sich bei dem wahrgenommenen Geräuschteppich nicht mittelfristig um das Grundrauschen des digitalen Zeitalters handelt? Zumindest die Pfeif- und Blubbergeräusche der unzähligen Nachrichtendienste sind mittlerweile genauso allgegenwärtig wie das Abhören durch deren staatliche Namensvetter. Wenn dem so ist, sollte ich mir vielleicht doch angewöhnen, die Wohnung nur noch mit lauter Heavy Metall-Beschallung zu verlassen. Ich müsste mir dann nur noch überlegen, ob ich dazu die Handylautsprecher oder doch eher Kopfhörer benutze…

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code