Privatheit und informationelle Selbstbestimmung ist relativ

Das vom BMBF geförderte „forum <privatheit> selbstbestimmt_leben_in_der_digitalen_welt“ will laut seinen eigenen Zielen „Konzepte zur (Neu-)Bestimmung und Gewährleistung informationeller Selbstbestimmung und des Privaten in der digitalen Welt entwickelt.“ Wer dann aber den Call for Papers für die Konferenz „Die Zukunft der informationellen Selbstbestimmung“ des Forums aufruft, wird laut Ghostery erstmal von 15 Trackern begrüßt… Privatheit und informationelle Selbstbestimmung ist wohl doch relativ.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code