Konsolen: Alles immer kleiner… oder auch nicht

Quelle: www.stuff.co.nzWährend Sony nach langem Warten die PS3 im Slimformat auf den Markt geworfen hat, die PSPGo im Vergleich zum Vorgängen stark geschrumpft wurde und bereits Gerüchte über einen verkleinerte Fassung von Microsofts XBox 360 im Umlauf sind, scheint Nintendo einen anderen Weg einzuschlagen.
Erst verkleinern sie den Nintendo DS zum DSi, um ihn jetzt als DSi LL (bzw. XL in Europa) in der dritten Inkarnation auf den Markt zu werfen. Beide Displays wachsen auf 4,2 Zoll (ähnliche der Größe der alten PSP), was ein entsprechend größeres Gehäuse benötigt. Immerhin scheinen sie das gleichzeitig ansteigende Gewicht durch einen längere Batterielaufzeit zu kompensieren.
Gegen größere Bildschirme an sich ist ja eigentlich nichts einzuwenden, aber irgendwann sieht eine Auflösung von bescheidenen 256 × 192 Pixeln (die natürlich aus Abwärtskompatibilitätsgründen beibehalten wird) vielleicht nicht mehr ganz so gut aus…

Bildquelle: www.stuff.co.nz

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code