Das Ende ist ein Ende, ist nur EIN Ende

Worum geht es: Eine Neuverfilmung oder besser – ein Buchadaption
Der Name des neuen Films: „I am Legend“

Das Ende – Teil 1: Buchvorlage – Düster, Hauptperson stirbt, alte Gesellschaft wird durch neue ersetzt

Das Ende – Teil 2: „I am Legend“ Kinoversion – Licht am Ende des Tunnels, Hauptperson stirbt, aber die alte Gesellschaft kann sich in eine Enklave retten


So weit, so gut – wenn da nicht Warner und der kommerzielle Erfolg des Films wären…
was nach einer Vortsetzung schreit – und natürlich nach dem guten alten Will Smith – nur leider ist der ja gestorben – oder etwas doch nicht… ?

Das Ende – Teil 3: „I am Legend“ Unrated DVD mit alternativem Ende – Hauptperson stirbt nicht, dafür werden die Monster menschlicher (und damit theoretisch zur möglichen neuen Gesellschaft)

Damit machen wir zwei Schritte vom Buch weg, um ihm einen Schritt näher zu kommen.

Das Fazit – Teil 1: Ein Film ist ein Film und nicht ein Buch.
Das Fazit – Teil 2: Der Untergang war auch sehr erfolgreich, was mich zu dem Gedankensprung veranlasst, dass ich nichts gegen eine neue Kinoversion von Robert Harris „Vaterland“ hätte.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code