Spiel ’07 in Essen

Wie zu erwarten, gab es auf der Spiel ’07 in Essen von HeroScape nichts mehr zu sehen. Einige Händler hatten noch das Grundset und Erweiterungen im Angebot, dann aber nicht mehr zu den „Alles muss raus“-Preisen vom letzten Jahr, sondern zu „Der Fan bezahlt (fast) alles“-Preisen. Jeder Booster „nur“ 24,99 Euro und den Wald gab es für schlange 34,99 Euro – na dann.

Die neuen Spiele die ich sehen wollte, waren alle da (und irgendwie alle von Fantasy Flight Games). Tide of Iron war mir irgendwie zu „fitzelig“. Die Fahrzeuge zum Teil verzogen und das Stecksystem der Fußtruppen – na ja, so toll ist das nicht.
Auch von StarCraft: The Board Game war ich enttäuscht, hier sehen die Figuren zwar richtig gut aus (und so wie man sie aus dem PC-Spiel kennt), aber die Spielmechanik konnte mich nicht überzeugen, da bleibe ich lieber bei Twilight Imperium (für das es übrigens die tolle Erweiterung
Shattered Empire gab – hoffentlich bekomme ich bald mal acht Leute zum Spielen zusammen). Bei StarCraft gefiel mir vor allem nicht, dass es nur so wenig Einheiten gibt und die dann auch noch auf x Planeten verteilt werden – das Gefühl der Computerspiel-Schlachten kommt da nicht auf.
Interessanteste Entdeckung auf der Spiel ’07:
Pegasus hat für alle zukünftigen Diktatoren einen Reprint des genialen Junta herausgebracht.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code