Assoziation – Nintendo ist schuld

Letztens vor dem Fernseher: Es lief „Clerks 2“ (der übrigens ganz lustig ist, aber nie die Klasse des ersten Teils erreicht, aber das nur am Rande) – in dem auch ein Esel eine kleine Rolle spielt…
Da der Film in englisch lief, war es folglich ein „donkey“. Nach kurzer Zeit ist mir dann aufgefallen, dass ich im ersten Moment mit nichten an einen Esel, sondern an einen Affen gedacht habe.
Na ja, „monkey“ und „donkey“ sind sich ja auch nicht so ganz unähnlich.
Schuld kann aber eigentlich nur Nintendo sein, mit dessen Affe „Donkey Kong“ ich doch einige Zeit verbracht habe (meistens während meine Eltern im SB einkauften ;-).
Und die Moral von der Geschichte:
Zum Glück verbringen wir nicht ganz so viel intensive Zeit mit Werbung, sonst hätten die lieben Kleinen nächste Woche wohl Verien…

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code