HeroScape – Erweiterte Regeln für Eis und Schnee

Die im „Thaelenk Tundra“ Expansion Set enthaltenen neuen Terrainplatten (Eis und Schnee) laden ja geradezu dazu ein, eigene Regeln aufzustellen (zumal die offiziellen Regeln nicht gerade spannend sind).
Hier also ein, zwei Ideen:

Eis

  • Glattes Eis:
    Auf glattem Eis, besteht die Möglichkeit, dass eine Figur bei ihrer Bewegung ausrutscht. Auf jedem Feld glatten Eises das betreten wird muss mit einem Kampfwürfel gewürfelt werden. Zeigt der Würfel einen Totenkopf rutscht die Figur aus und darf sich in dieser Runde nicht mehr bewegen.
  • Wirklich glattes Eis:
    Regel entspricht der von glattem Eis, mit dem Zusatz, dass Figuren auf wirklich glattem Eis kaum ruhig stehen können und nur eingeschränkte Fernkampffähigkeiten haben. Vor einem Fernkampfangriff muss mit einem Kampfwürfel ein Totenkopf erzielt werden, andernfalls darf der Angriff nicht ausgeführt werden.
  • Brüchiges Eis:
    Brüchiges Eis darf von großen und riesigen Figuren nicht betreten werden, da sie einbrechen würden.

Schnee

  • Schneewehe:
    Figuren die auf Felder mit Schneewehen stehen, können schlechter im Fernkampf angreifen und angegriffen werden. Damit ein Angriff ausgeführt werden kann, ist ein Totenkopf mit einem Kampfwürfel zu erzielen.
  • Schneesturm:
    Figuren die auf Felder mit Schneesturm stehen, können im Fernkampf nicht angreifen bzw. angegriffen werden und dürfen sich maximal ein Feld pro Runde bewegen, wenn diese Bewegung auf einem Schneesturmfeld endet.

Weitere Ideen sind stets willkommen.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code