HeroScape und Wasser

Auf Dauer, ist die Regel, dass sich eine Figur nur ein Wasserfeld pro Runde bewegen darf, doch sehr Spielflusshemmend. Hier also die Alternative:

„Die Bewegung von einem Wasserfeld in ein angrenzendes Feld, kostet doppelt so viele Bewegungspunkte, wie das Wasserfeld, aus dem die Figur sich herausbewegt, vom nahesten Landfeld entfernt ist.“

Bewegt eine Figur sich also von einem an Land angrenzenden Wasserfeld (1 Feld Entfernung) weiter, kostet sie das 2 Bewegungspunkte. Von einem von allen Seiten mit Wasser umgebenen Wasserfeld, würde die Bewegung also 4 Punkte kosten (sofern sich ein Landfeld in 2 Felder Reichweite befindet). Eine Figur kann sich unabhängig von ihren Bewegungspunkte auch immer ein Wasserfeld weit bewegen und ihren Zug beenden.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

5 Gedanken zu „HeroScape und Wasser“

  1. Naja, nette Idee, nur dein Grundgedanke ist falsch.
    Eine Figur darf sich nicht Pro Runde nur ein Feld im Waser bewegen.
    Im Handbuch steht, dass wenn eine Figur ins Wasser läuft, die Bewegung endet.
    Im Wasser geht die Bewegung in der nächsten Runde normal weiter. Die Figur muss nur 2 Bewegungspunkte aufwenden um aus dem Wasser herauszusteigen, wegen dem Höhenunterschied.

  2. Dann hast du leider die Anleitung nicht richtig gelesen (Oder meinst du die Grunspielregeln? Die kenne ich nicht). Die Regel lautet „Moving into water: When you move onto a water space from any other space (even from another water space), you must end your move there.“
    Man muss also seine Bewegung sofort beenden, wenn man auf einem Wasserfeld landet, auch wenn man bereits von einem anderen Wasserfeld kommt.

  3. Hmm…in den deutschen(!) Regeln steht, dass der Spielzug nur beendet wird, wenn die Figur ins Wasser steigt, nicht sich darin bewegt. Grundspiel habe ich nie gespielt, zu langweilig ;-) Ich stimme zu, das wäre eine völlig überzogene Regel, wenn man sich im Wasser nur ein Feld bewegen dürfte.

    BTW: Melde dich doch mal per E-Mail, ich bin gerade auch an ein paar Regelwerken und Hilfe ist nie verkehrt ;-) und vllt auch mal ne Runde spielen?

  4. Also in den deutschen Masterspiel-Regeln steht bei mir ziemlich eindeutig:
    „… kommt man im Verlauf seines Zuges auf ein Feld im Wasser (auch von einem anderen Wasserfeld), endet der Zug dort.“
    Wenn man also ein Wasserfeld betritt, ganz egal von welchem Feld man kommt, endet dort der Zug (von Wasserfeld zu Wasserfeld also nach einem Bewegungspunkt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code