Sommer, Sonne und Umzüge

Die erste heiße Phase des Umzugs ist vorüber. Wohnzimmer und Kleinigkeiten sind aufgestellt – und vor allem der Sperrmüll der alten Wohnung steht auf der Straße (ist schön, wenn im nassen, schimmeligen Keller noch Gerümpel vom Vormieter rumliegt). Ich frage mich nur, warum ich die Schlepperei immer in der Mittagshitze machen muss?

Seit gestern ist auch Telefon und Internet in der neuen Wohnung verfügbar. Arcor hat die Umstellung doch glatt innerhalb von 4 Stunden über die Bühne gebracht (und sogar der angerückte Techniker konnte ohne eine Handschlag zu tun wieder abreisen).

Die Wohnung liegt übrigens doch an der „Friedhofsmauer“ *g* – hinter dem Gartenzaun fängt tatsächlich direkt ein Teil des Friedhofs an.

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code