Straßen durch den vergessenen Wald von HeroScape

Nachdem Amazon mir endlich die neue HeroScape Erweiterung „Der vergessene Wald“ hat zukommen lassen, hatte ich Gelegenheit, mir die kurze Anleitung zu Gemüte zu führen. Dabei kam heraus, dass die Straßenbewegungs-Regel einer sofortigen Abänderung bedarf. Die neue Regel lautet wie folgt:

„Eine Figur darf dann kostenlos auf ein angrenzendes Straßenfeld ziehen, wenn die beiden vorherigen Felder über die gezogen wurde, ebenfalls Straßenfelder waren.“

Die Regel darf natürlich beliebig oft angewendet werden, solange die Figur die entsprechenden Bewegungspunkte ausgeben kann. Ein angrenzendes Straßenfeld im Sinne obiger Regel, kann auch die erste Höhenebene eines höheren Straßenfeldes sein (dann müssen natürlich noch entsprechend viele Bewegungspunkte aufgewendet werden, um das Straßenfeld zu erreichen).

Diese Regeländerung ist nötig, weil

  1. auch kurze Wege über Straßen von Vorteil sein sollten
  2. die alte Regel langsame Einheiten bevorzugt

Viel Spaß beim Spielen.

EDIT: Version 1.1

Nach etlichen Spielen sind wir dazu übergegangen, dass der Bonus-Bewegungspunkt nach dem überqueren von zwei Straßenfeldern auch genutzt werden kann, um ein Feld abseits der Straße zu erreichen. Die neue Regel lautet also:

„Eine Figur darf dann kostenlos auf ein angrenzendes Feld ziehen, wenn die beiden vorherigen Felder über die gezogen wurde, Straßenfelder waren.“

Außerdem noch ein Klarstellung bezüglich Flugeinheiten. Die auf der Armeekarte angegebenen Bewegungspunkte stellen die Fluggeschwindigkeit dar. Straßen erhöhen allerdings nur die Laufgeschwindigkeit, eine Flugeinheit, die von den Bonuspunkten profitieren will, muss also über die Straße laufen (und die Kosten für Höhenunterschiede bezahlen).

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.

2 Gedanken zu „Straßen durch den vergessenen Wald von HeroScape“

  1. Wieder schön gemacht, nur wieder die Frage nach den Regeln…
    Im handbuch steht, dass eine Figur, wenn Sie Ihren Zug auf Strasse beginnt und auch wieder beendet sich 3 zusätliche Felder auf der Strasse bewegen darf. Eigentlich eine gute Regel, da dadurch Figuren schneller werden aber eben auch nicht zu schnell.

  2. Die Frage nach welcher Regel? Der „normalen“? Auf die gehe ich oben ja gar nicht ein.
    „Any unit that starts on the road and continues entirely on the road gain an additional +3 move.“
    Nach der offiziellen Regel muss man also ALLE sein Bewegungspunkte auf der Straße einsetzten, ohne sie zu verlassen oder seinen Zug auf nicht Straßenfeldern zu beginnen oder zu beenden. Nur dann bekommt man seine 3 zusätzlichen Bewegungspunkte, die auch nur genutzt werden dürfen, um sich weiter auf der Straße zu bewegen.

    Ich wollte das auch kurze Wege über Straßen von Vorteil sind, weil sie damit strategisch wichtiger werden. Und ich auch nicht einsehe warum eine Einheit mit 3 Bewegungspunkten auf einer Straße plötzlich doppelt so schnell ist wie normal, während eine Einheit mit 9 Bewegungspunkten nur um ein Drittel schneller wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code