Impressionen der NSA-Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin

Leider sind die offen zugänglichen Ebenen der ehemaligen Abhörstation der NSA (Echelon-Programm) auf dem Teufelsberg (aus den Trümmerresten nach dem Ende des 2. Weltkriegs aufgeschüttet) in Berlin vollständig entkernt, so dass es nicht viel „Originales“ zu sehen gibt. Was es auf jeden Fall gibt, ist ein toller Ausblick.


Zusätzlich kann eine erhebliche Zahl groß- und kleinformatiger Graffiti bewundert werden (die sogar innen in der höchsten Kuppel zu finden sind). Die wahrscheinlich interessanteren unterirdischen Etagen die Amerikaner aber, als sie Anfang der 1990er Jahre abgezogen sind, über drei Monate mit Wasser volllaufen lassen, da kommt man daher nicht rein (außerdem habe sie auch „vergessen“ die Wasserrechnung zu bezahlen…).

--
Beitrag interessant? Ich freue mich über einen Kauf bei Amazon*.